Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Do, 7. Dezember 2006, 17:39

Software::Büro

Acrobat Reader 8 für Linux/Unix erst im kommenden Jahr

Entgegen früherer Ankündigungen werden die Versionen des Acrobat Readers für Linux, HP/UX, AIX, Solaris und Sparc erst im kommenden Jahr veröffentlicht - ein Termin steht noch nicht fest.

Als die IT-Redaktionen gestern eine offizielle Mitteilung des Unternehmens erreichte, staunten viele nicht schlecht. Adobe kündigte neben einer Windows- und Mac-OS-X-Version zeitgleich Versionen für Linux und diverse Unices an. Ein Blick auf die Server verhieß allerdings nichts Gutes, denn von einer Linux-Variante des Betrachters in der Version 8 war weit und breit keine Spur. Statt dessen bot das Unternehmen Interessenten immer noch die alte Version 7.0.8 zum Download an.

Nun änderte Adobe in einer korrigierten Pressemitteilung die ursprünglichen Pläne und verschob das Release einer Linux und Unix-Version auf das kommende Jahr. Während das Unternehmen allerdings die Freigabe der chinesischen und koreanischen Versionen auf Anfang 2007 festlegen konnte, hielt sich Adobe bei den anderen Version bedeckt.

Der Adobe Reader 8 ist mit einer neuen, vereinfachten Benutzeroberfläche ausgestattet, deren Funktionsleisten jeder Benutzer seinen Bedürfnissen anpassen kann. Anwender sollen darüber hinaus von einer GPU (Graphics Processing Unit)-Beschleunigung profitieren, mit der die Performance des Adobe Reader 8 bei der Betrachtung von grafikintensiven PDFs, beispielsweise mit 3D-Inhalten, verbessert werden soll. Die neue Version der Software enthält darüber hinaus erweiterte Funktionen wie den »Start Meeting«-Button, mit dem Anwender Adobe Acrobat Connect starten. Dieser Hosted Service von Adobe ermöglicht Nutzern die Online-Zusammenarbeit in Echtzeit auf der Basis des Adobe Flash Players.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 24 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Allerhand ... (Chef, So, 10. Dezember 2006)
Re[3]: Liebe Firma Adobe, (TBO, Sa, 9. Dezember 2006)
Re[5]: Für Ottonormalverbraucher überflüssig (fuffy, Fr, 8. Dezember 2006)
Re[5]: Für Ottonormalverbraucher überflüssig (fuffy, Fr, 8. Dezember 2006)
Behördenformulare (Sepp, Fr, 8. Dezember 2006)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung