Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mo, 11. Dezember 2006, 14:04

Software::Entwicklung

Java Platform Standard Edition 6

Sun hat die Verfügbarkeit einer stabilen Version der Java Platform Standard Edition 6 und der integrierten Entwicklungsumgebung NetBeans 5.5 für Java SE 6 bekannt gegeben.

Java Platform Standard Edition 6 konzentriert sich laut Aussagen des Unternehmens vor allem auf Web 2.0. Dazu steht Entwicklern eine Sammlung von Scripting Engines bereit. Ferner haben die Programmierer die Rhino JavaScript Engine bereits in der Java SE 6 Plattform eingebunden. In Java SE 6 werden Entwickler darüber hinaus erstmals die Java-Technik mit Skriptsprachen wie JavaScript, PHP, Python oder Ruby mischen können. Das System kommt mit einem kompletten Web Services Client Stack und unterstützt die aktuellen Spezifikationen JAX-WS 2.0, JAXB 2.0, JAXP und STAX.

Zu den weiteren Neuerungen von Java SE gehören Werkzeuge zur Diagnose, Überwachung und Management von Applikationen. Java SE 6 arbeitet mit NetBeans Profiler 5.5 und Dtrace zusammen. Auch die Java Virtual Machine und die Java Platform Debugger Archtektur wurden überarbeitet. Ferner bündelt Sun die Datenbank Java DB mit dem Java Development Kit (JDK). Wie der Hersteller weiter bekannt gab, sollen in Java geschriebene Desktop-Anwendungen von einer besseren Textdarstellung profitieren. Eine neue Layout-Manager-Komponente auf Basis des NetBeans Graphical User Interface Builder soll darüber hinaus die Entwicklung von interaktiven Anwendungen erleichtern.

Die Software und weitere Informationen finden Interessenten auf java.sun.com. Zum kostenlosen Download stehen Binärpakete für verschiedene Plattformen zur Verfügung.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung