Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mi, 13. Dezember 2006, 18:27

Software::Distributionen::Debian

MySQL AB stoppt Support für Debian

MySQL AB, Hersteller des gleichnamigen RDBMS, stoppte den offiziellen Support ihres Produktes »MySQL Enterprise« für die Debian-Plattform.

Wie der Seite des Unternehmens entnommen werden kann, unterstützt MySQL offiziell nicht mehr die Debian-Distribution. Der Hersteller bietet ab sofort nur noch Support für Novell SuSE Enterprise Linux 9, Red Hat Enterprise Linux 4 und Red Hat Enterprise Linux 3 an. Ein Leser des Nachrichtentickers Slashdot schreibt, dass es auch nicht mehr möglich sei, dediziert einen kostenpflichtigen Vertrag über einen Support von Debian abzuschließen. Zwar schreibt der Hersteller, dass eine »generische« Unterstützung der Linux-Plattformen bestehe, diese beschränke sich aber nur auf ausgewählte Glibc-Versionen und Plattformen.

Die Stornierung der Unterstützung für Debian bedeutet freilich nicht, dass MySQL ab sofort nicht mehr auf Debian lauffähig sein wird. Vielmehr richtet sich das Angebot an Unternehmenskunden, die eine garantierte Support- und Reaktionszeiten für die eingesetzte Plattform wünschen. MySQL AB bietet in seinem Supportangebot allen Kunden unter anderem eine garantierte Reaktionszeit von 30 Minuten im Notfall und eine Erreichbarkeit rund um die Uhr. Sollte in der Enterprise-Lösung gar ein kritischer Fehler entdeckt worden sein, der noch nicht behoben wurde und die Einsatzbereitschaft der Anwendung des Kunden unterbricht, kann er eine spezielle Hotfix-Version zur Lösung des Problems anfordern.

Update (14.12.2006 10:21) MySQL AB hat der Liste der unterstützten Plattformen wieder die Distributionen Debian 3.0 und Debian 3.1 hinzugefügt, wie dem Google-Cache entnommen werden kann.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung