Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mi, 20. Dezember 2006, 11:02

Software::Büro

Lx-Office ERP und CRM veröffentlicht

Noch rechtzeitig zum Jahresende ist die freie Warenwirtschafts- und CRM-Software Lx-Office mit Unterstützung des neuen Mehrwertsteuersatzes erschienen.

Die Eingabemaske zur Kunden- und Auftragsverwaltung

Lx-Office

Die Eingabemaske zur Kunden- und Auftragsverwaltung

Das Projekt hat neben kleinen Änderungen am Design und einigen Korrekturen den Funktionsumfang von Lx-Office ERP 2.4 und Lx-Office RCM 1.3 stark erweitert. Die wohl wichtigste Änderung in ERP 2.4 ist die Implementierung des neuen Steuersatzes, der ab 1. Januar 2007 gilt. Jetzt ist es auch möglich, beliebig viele Steuersätze für jedes Konto sowie Erlös- und Aufwandskonten für den Handel mit dem Ausland zu definieren. Um beim Finanzamt die erhobene Umsatzsteuer anzumelden, stehen den Nutzern Templates für Winston und Taxbird zur Verfügung. Säumige Zahler können mit dem neu implementierten mehrstufigen Mahnwesen an ihre Verbindlichkeiten erinnert werden. Die neue Druckerverwaltung ermöglicht es, die Ausgabe von Dokumenten über mehrere Netzwerkdrucker zu verteilen.

In CRM 1.3 (Customer Relationship Management) stehen den Nutzern erweiterte Funktionen zur Verfügung. So speichert eine Wissensdatenbank in frei definierbaren Rubriken beliebige Informationen. Auch die Kunden- und Interessentendatenbank ist erweitert worden. So können jetzt Auftragschancen in den Einträgen potentieller Auftraggeber hinterlegt werden. Mittels der integrierten E-Mail-Funktion können Serien-Mails wie Newsletter und Rundschreiben an in der Datenbank definierten Adressaten verschickt werden.

Ab sofort stehen Lx-Office ERP 2.4 und CRM 1.3 auf der Sourceforge-Projektseite zum Download bereit.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung