Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Fr, 29. Dezember 2006, 19:25

Software::Spiele

Futter für Spieler: Battle for Wesnoth 1.2

Über ein Jahr nach der letzten Hauptversion haben die Programmierer des rundenbasierten Strategiespiels »Battle for Wesnoth« die Verfügbarkeit der stabilen Version 1.2 bekanntgegeben.

wesnoth.org

Seitdem der Projektleiter David White die Version 0.1 von »Battle for Wesnoth« am 18. Juni 2003 veröffentlichte, ist viel geschehen. Das Spiel erlangte eine immer größer werdende Fangemeinde und gehört zu den bekanntesten und erfolgreichsten Open-Source-Spielen überhaupt. Der Schwerpunkt der Entwicklung war laut Angaben der Beteiligten, dafür zu sorgen, dass seine Schöpfer Spass an dem Spiel haben, statt nur einen möglichst großen Markt anzusprechen. Das Ergebnis dieses Versuches ist ein Spiel, das mit Sicherheit nicht jedem gefällt, aber dennoch einigen genug Freude bereitet, um hunderte Stunden damit zu verbringen.

Das Spiel beruht auf einem einfachen Spielprinzip. Der Spieler kämpft auf riesigen Karten gegen Bösewichte und andere Gegner und verfolgt dabei die fortlaufende Geschichte. Der Einzelspielermodus besteht aus diversen Kampagnen. Jede einzelne überzeugt durch eine spannende Geschichte und einen starken Computergegner. Doch auch ein Mehrspielermodus wurde nicht vergessen. So ist es möglich, zusammen mit Freunden an einem einzigen Computer im Hotseat-Modus zu spielen oder mit mehreren Computern über ein LAN ein Spiel zu starten. Auch auf dem Mehrspielerserver im Internet kann man mit Leichtigkeit Verbündete und Gegner finden.

Battle for Wesnoth 1.2 kommt mit einem neuen Tutorial-Kapitel und beinhaltet drei neue Kampagnen: Two Brothers, The South Guard, and Under the Burning Suns. Bestehende Kampagnen wurden um neue Dialoge, Gegenstände und weitere Funktionen erweitert. Auch das Abspielen von bereits gespielten Kampagnen wurde überarbeitet. Spieler des Mehrspielermodus können sich ebenfalls über neue Funktionen freuen. Unter anderem können in der neuen Version Zugzeiten beschränkt, sowie Nachrichten zwischen Alliierten ausgetauscht werden. Darüber hinaus wurden dem Multiplayer-Modus zusätzliche Maps hinzugefügt.

Weitere Änderungen stellen neue Einheiten, neue Terrain-Typen und Balancing-Änderungen dar. Ferner haben die Programmierer die musikalische Untermalung des Spiels überarbeitet und das Aussehen der Sprites geändert, so dass Einheiten leichter unterschieden werden können. Auch Entwickler und Modder dürfen sich über neue Funktionen freuen. Unter anderem wurden neue Funktionen der WML (Wesnoth Markup Language) hinzugefügt. Die aktuelle Version 1.2 enthält darüber hinaus einen neuen Feedback-Mechanismus. Spieler können anonymisierte Statistiken an die Server der Programmierer senden und so helfen, das Balancing der Kampagnen zu verbessern.

Battle for Wesnoth ist unter der GNU General Public License (GPL) lizenziert. Der Quellcode kann von wesnoth.org heruntergeladen werden. Dort sind auch weitere Informationen zum Kompilieren des Quellcodes für diverse Plattformen zu finden. Für diverse Linux-Distributionen, Mac OS X und Windows stehen auch Binärpakete zur Verfügung.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung