Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Sa, 6. Januar 2007, 22:22

Software::Distributionen

Zenwalk 4.2 freigegeben

Nicht einmal zwei Monate nach der Freigabe einer stabilen Version 4.0 haben die Entwickler der Zenwalk-Distribution die Version 4.2 vorgestellt.

Nachdem die Entwicker im September 2006 die Version 3.0 und im November Version 4.0 freigegeben haben, schreitet die Entwicklung der ursprünglich aus Frankreich stammenden Distribution weiter rasch voran. Zenwalk 4.2 kommt mit dem Kernel 2.6.18 und enthält X.org 7.1. Zu den weiteren Neuerungen des Produktes gehört ein überarbeitetes »Zenpanel«, mit dem das System an die eigenen Bedürfnisse angepasst werden kann. Howl wurde darüber hinaus durch das moderne Avahi Zeroconf-Subsystem ersetzt, ebenso wie Fam gegen Gamin und Gxine gegen Mplayer ausgetauscht wurde. Der Dateimanager Thunar wurde um das Suchtool Search4files erweitert, das Anfang dieses Jahres in Catfish umbenannt wurde. Optional kann darüber hinaus via Netpkg das Pinot Meta-Suchsystem installiert werden. Zu den weiteren Neuerungen von Zenwalk 4.2 gehört eine neue automatische Partitionierungsoption während der Installation.

Die Zenwalk-Distribution will auf einer CD eine umfassende Software-Auswahl für Internet, Multimedia und Programmentwicklung bieten. Um hohe Geschwindigkeit zu erreichen, wurde das System auf moderne Prozessoren optimiert und versucht, nur schlanke Anwendungen einzusetzen. So soll die Distribution auch auf Rechnern mit relativ wenig RAM (ab 128 MB) flüssig laufen. Als Desktopumgebung wird standardmäßig Xfce eingesetzt, das um GTK+-basierte Anwendungen ergänzt wurde. Gnome, KDE, OpenOffice und andere Programme können als Extra-Pakete installiert werden, die man mit dem grafischen Programm netpkg herunterladen kann. Netpkg selbst wurde auf Basis des Toolkits GTK+ fast vollständig neu geschrieben. Die Applikation soll ein »Ein-Klick-Paketmanager« sein.

Der Download von Zenwalk ist in Form von ISO-Images möglich. Das ISO-Image der Distribution ist ca. 400 MB groß.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung