Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

So, 14. Januar 2007, 15:24

Software::Kommunikation

Features für Firefox 3 festgelegt

Die Entwickler bei Mozilla haben einen detaillierten Feature-Plan für die kommende Version 3 des Webbrowsers Firefox ausgearbeitet.

Mit Firefox 3 wollen die Entwickler die Stärken von Firefox 2 ausbauen und die Sicherheit, Bedienbarkeit, Geschwindigkeit, Anpassbarkeit, Kompatibilität und Konformität zu Webstandards weiter ausbauen. Benutzer sollen besser mit Lesezeichen, der Historie, der Steuerung und Änderung der Inhalte, Drucken und »Mikroformaten« arbeiten können. Im Bereich der Sicherheit sollen der Schutz der Privatsphäre, Phishing-Schutz, Erweiterungen und Passwort-Verwaltung verbessert werden.

Die exakte Aufzählung der Features ist nach Prioritäten geordnet. Zu den zwingend als notwendig erachteten Features von Firefox 3 (Priorität P1) zählen Verbesserungen bei der Installation, Konfiguration und Verwaltung von Erweiterungen, eine erweiterte Lesezeichen-Speicherungs-Plattform, verbesserte Behandlung von Inhalten und MIME-Typen für Webdienste, robuste Plugin-Unterstützung für Flash, Acrobat, WMV, Quicktime und Java, einfacheres Drucken und besseres Druck-Layout, MSI-Installation für Windows, Verbesserung des Passwort-Managers und der Identitätsverwaltung, eine bessere Oberfläche für die Bereiche der Sicherheit und Privatsphäre, ein verbesserter Airbag für den Fall eines Absturzes und bessere Möglichkeiten für die Benutzer, Probleme zu melden und Hilfe zu erhalten.

Als Priorität P2 (sehr wünschenswert) werden eine Reihe weiterer Dinge eingestuft, darunter verbesserte Passwort-Sicherheit, »privates« Web-Browsen, Archivieren von Webseiten (als PDF-Dokumente), Schwarze Listen für bösartige Webseiten, Unterstützung für das Anhalten und Fortsetzen von Downloads über Sitzungen hinweg, ein Framework zur Entdeckung von »Mikroformaten« sowie die Bearbeitung von Mikroformaten, Unterstützung von Identitätsverwaltungssystemen von Drittherstellern und Ersatz der Dokumentation durch Dokumentation im Web.

Die erste Alpha-Version von Firefox 3, die am 8.Dezember 2006 erschienen ist, konzentrierte sich offenbar stark auf Änderungen an der Plattform und der grafischen Darstellung. Sie verwendet für das komplette Rendering von Grafik- und Text-Passagen die freie Grafikbibliothek Cairo, bringt ein überarbeitetes Threading-Modell, überarbeitete DOM-Events und Verwendung der Cocoa-Widgets unter Mac OS X. Die Spezifikation für skalierbare Vektorgrafiken SVG 1.1 soll vollständig implementiert werden. Firefox 3 soll im 3. Quartal diesen Jahres fertig werden.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 85 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung