Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Di, 16. Januar 2007, 12:51

Software::Distributionen::Solaris

Fluendo kündigt native Windows-Codecs für Linux und Solaris an

Der spanische Hersteller Fluendo, der auch die Entwicklung von GStreamer und des freien OGG-Formates fördert, hat native Codecs der bekannten Windows-Formate für Linux und Solaris angekündigt.

Nutzer von Linux und OpenSolaris hatten bis dato nur wenige Möglichkeiten, sogenannte Windows-Formate unter ihren Betriebssystemen abzuspielen. Die gängigsten Lösungen setzen auf eine binäre DLL-Datei aus der Windows-Welt und sind, was die Unterstützung alternativer Plattformen anbetrifft, limitiert. Nun will der spanische Hersteller Fluendo mit einem nativen, proprietären PlugIn für den GStreamer die Wiedergabe der Dateiformate unter Linux erleichtern.

Die von Fluendo vorgestellte Lösung wird als ein PlugIn in den freien GStreamer eingebunden und unterstützt neben Windows Media Audio und Windows Media Video auch Windows Media MMS-Streaming, MPEG-2 und MPEG-4 Part 2 Video-Decoding sowie ASF Container Demuxing. Ferner bietet die neue Lösung die Möglichkeit, MPEG-2 und MPEG-4-Container zu behandeln. Die Erweiterungen ermöglichen einer Vielzahl von Anwendungen, die unterstützten Codecs abzuspielen. Unter anderem greifen der Videoplayer Totem, Rhythmbox, Banshee und Elisa Media Center auf GStreamer zurück.

Die neuen Plugins sind in binärer Form für Linux (x86 und x86_64) und Solaris (Intel und Sparc) im Shop von Fluendo erhältlich. Der Preis eines Plugins liegt bei 7 Euro. Ein Bundle, bestehend aus allen Plugins, kostet 28 Euro. Weitere Plugins sollen im Laufe des Jahres kommen.

Bereits früher stellte Fluendo eine Version eines lizenzierten MP3-Decoders zum Download bereit. Wie auch die neuen Plugins greift die MP3-Lösung auf die Schnittstelle von GStreamer zurück. Im Gegensatz zu der neuen Lösung ist das MP3-Plugin kostenlos.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 36 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re[5]: Kann ffmpeg das nicht alles sowieso schon? (Manfred Tremmel, Mi, 17. Januar 2007)
Re[4]: Was ist jetzt neu? (nobuntu, Mi, 17. Januar 2007)
Re[3]: ratDVD (peder, Di, 16. Januar 2007)
Re[2]: ratDVD (peder, Di, 16. Januar 2007)
Re[5]: Was ist jetzt neu? (fuffy, Di, 16. Januar 2007)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung