Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mi, 17. Januar 2007, 08:38

Software::Distributionen::Solaris

Solaris soll unter GPLv3 gestellt werden

Laut Steven Vaughan-Nichols von Linux-Watch plant Sun, den Code des OpenSolaris-Systems zusätzlich zur CDDL unter die GPLv3 zu stellen.

Für Vaughan, der nie ein Freund der Common Development and Distribution License (CDDL) war, könnte dies OpenSolaris zu einem weiteren Aufschwung verhelfen. Die CDDL enthalte, wie andere auf der Mozilla Public License (MPL) aufbauende Lizenzen, künstliche Beschränkungen, die den freien Austausch von Code zwischen verschiedenen freien Projekten erschweren. Das bekannteste Beispiel hierfür dürfte der Linux-Kernel sein, dessen Lizenz GPLv2 inkompatibel zur CDDL ist.

Lizenzen wie die CDDL führen nach Ansicht von Beobachtern dazu, dass es keine Allmende von freier Software gibt, sondern verschiedene Inseln von freier Software, zwischen denen kaum Austausch möglich ist.

Mit der Lizenzierung von Solaris unter der GPLv3 wäre ein Codeaustausch mit allen anderen Projekten möglich, die diese Lizenz ebenfalls verwenden. Dazu gehört zwar voraussichtlich nicht der Linux-Kernel, aber das gesamte GNU-Projekt, Samba und andere werden mit Sicherheit zur GPLv3 wechseln. Gleichzeitig würde auch die GPLv3 mehr Gewicht erhalten und könnte laut Vaughan zur zweitwichtigsten freien Lizenz nach der GPLv2 werden.

Zuerst muss die GPLv3 jedoch fertiggestellt werden, was nach den Plänen der FSF (Free Software Foundation) spätestens im März 2007 erledigt sein sollte. Nach wie vor sind die Passagen, die DRM und Softwarepatente bekämpfen sollen, umstritten. Es sieht jedoch nicht so aus, als ob die FSF diese Passagen revidieren wolle. Für die FSF sind sie notwendig, um die Freiheit freier Software weiterhin zu garantieren. Kritiker sehen in ihnen jedoch einen Versuch, die Lizenz zum Erreichen von politischen Zielen zu missbrauchen.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 24 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re[2]: Nexenta OS könnte damit GNU/Linux-Nachfolge (theBohemian, Mi, 17. Januar 2007)
Re: Inseln (GPL, Mi, 17. Januar 2007)
Re: Nexenta OS könnte damit GNU/Linux-Nachfolger w (Anonymous Coward, Mi, 17. Januar 2007)
Re[3]: Vorteil der GPL v3 für SUN? (pinky, Mi, 17. Januar 2007)
Re[4]: Nexenta OS könnte damit GNU/Linux-Nachfolge (Anonymous Coward, Mi, 17. Januar 2007)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung