Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mo, 22. Januar 2007, 13:37

Software::Distributionen::Mandriva

Mandriva ändert Releasezyklen

Wie der französische Linux-Distributor Mandriva bekannt gab, erscheint die gleichnamige Distribution künftig alle sechs Monate in einer neuen Version.

Nach eigenen Angaben ist das Unternehmen mit Kunden und Partnern Überein gekommen, dass Mandriva Linux künftig häufiger erscheinen soll. Man sei deshalb zum Entschluss gekommen, die Konsumenten-Variante der Distribution nicht mehr im Jahresrhythmus zu veröffentlichen, sondern den Zyklus auf ein halbes Jahr zu reduzieren. Wie das Unternehmen allerdings betont, bleibt die Basis der Distribution ein Jahr lang unangetastet. So soll zum Beispiel der Kernel ein Jahr lang Bestand haben und in zwei verschiedenen Distributionen verwendet werden.

Keine Änderungen gibt es dagegen in den Unternehmens-Varianten der Distribution. Die Veröffentlichung der »Corporate«-Produktlinie soll weiterhin in einem 18- bis 24-monatigen Rhythmus stattfinden. Der Supportzeitraum soll weiterhin 5 Jahre betragen.

Die Veröffentlichung der kommenden Version von Mandriva Linux soll im Frühjahr erfolgen. Nach Angaben des Produzenten soll die neue Version eine Vielzahl von neuen Technologien enthalten. Welche das genau sein werden, gab Mandriva nicht bekannt.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung