Login


 
Newsletter
Werbung
Di, 30. Januar 2007, 04:08

Gemeinschaft::Konferenzen

Chemnitzer Linux-Tage 2007 nehmen Gestalt an

In Vorbereitung auf die kommenden Chemnitzer Linux-Tage ist das Programm jetzt sicher.

Am ersten März-Wochenende steht Chemnitz, oder genauer gesagt die TU Chemnitz, ganz im Zeichen des Tux. Am 3. und 4. März finden zum neunten Mal die Chemnitzer Linux-Tage mit reichhaltigem Programm statt. Wer, wann und wo welchen Vortrag halten wird, das kann seit dieser Woche auf der Webseite der Veranstaltung nachgelesen werden.

Mit über 90 Vorträgen, 14 Workshops, Einsteigerforum und mehr als 50 Projekten und Unternehmen, die sich im Live-Forum präsentieren, wird fast jedem Besucher etwas passendes geboten. Für Einsteiger geeignete Vortragsthemen sind im Programm speziell hervorgehoben. Zusätzlich können Interessierte, denen die Vielfalt der angebotenen Themen nicht ausreicht oder nicht weit genug geht, für so genannte "Workshops on Demand" anmelden. Aus den eingesandten Vorschlägen versuchen die Organisatoren dann kleine Gruppen zu bilden und einen Betreuer zu finden, der sich mit dem entsprechenden Thema auskennt.

Neben all den Möglichkeiten zur Information finden Linux-Einsteiger und fortgeschrittene Nutzer bei Problemen Hilfe in der Praxis Dr. Tux. Hier werden Patienten mit Symptomen behandelt, mit denen ihr Besitzer nicht mehr selbst zurande kommt.

Unter dem Motto »The evil Germans« kommen unter dem Dach der Chemnitzer Linux-Tage Asterisk-Experten zum ersten Asterisk-Tag zusammen. Die Vorträge am Samstag stehen allen Besucher kostenfrei offen. Für die Schulung am Sonntag wird eine Teilnahmegebühr in Höhe von 59,50 Euro erhoben.

Für Verpflegung, Netzwerkzugang und Kinderbetreuung ist auf dem Veranstaltungsgelände gesorgt. All jene, denen die Zeit am Tage nicht gereicht hat, können in der Zeit zwischen den Kongresstagen in der Linux-Nacht weiter diskutieren, sich gemeinsam um die mitgebrachten Rechner scharren oder sich einfach besser kennen lernen und soziale Kontakte pflegen. Getränke können zu Club-üblichen Preisen erworben werden. Für Hungrige gibt es den "Pizzaproxy".

Der Eintritt für beide Veranstaltungstage kostet 5 bzw. ermäßigt 3 Euro. Um Anmeldung für die Workshops und die Praxis Dr. Tux wird gebeten.

Werbung
Pro-Linux
Frohe Ostern
Neue Nachrichten
Werbung