Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mi, 7. Februar 2007, 13:05

Libre Graphics Meeting 2007

Nach dem ersten Libre Graphics Meeting (LGM) in Lyon haben die großen Open-Source-Grafikprojekte die zweite Konferenz dieser Art in Montréal angekündigt.

Das LGM 2007 soll Entwicklern und Anwendern eine Bühne bieten, neue Wege der Zusammenarbeit zu diskutieren und die Zukunft der Projekte gemeinsam zu planen. Ziel ist es, das Zusammenspiel von Entwicklern, professionellen Grafikern und Druckern im stetig wachsenden »Open-Source-Ökosystem« zu intensivieren. Dieses Ökosystem besteht unter anderem aus Projekten wie Blender, Scribus, GIMP, Inkscape, Krita, der Open Clip Art-Bibliothek und vielen anderen Projekten, die sich der kreativen digitalen Grafik widmen.

Die Konferenz bietet Präsentationen einzelner Open-Source-Projekte, Technology Previews und Vorträge über allgemeine Themen, etwa der Notwendigkeit offener Dateiformate. Darüber hinaus finden informelle Brainstormings statt, bei denen Grafiker und Programmierer in direktem Kontakt miteinander an gemeinsamen Zielen arbeiten.

Laut Louis Desjardins, dem Organisator der Konferenz, ist das LGM 2007 »ein verlässlicher Nachweis der Reife von Open-Source-Anwendungen«. Und nicht nur das: »Niemals zuvor habe ich eine derart enge und kollegiale Zusammenarbeit zwischen den Anwendern dieser Art von Software und deren Produzenten erlebt.« Desjardins, der die gesamte technische Entwicklung der letzten zwanzig Jahre verfolgt hat, stellt darüber hinaus fest: »Nun sehen wir freie Software in einem Bereich an Boden gewinnen, der bisher mehr oder weniger völlig geschlossen war«.

Das LGM 2007 wird vom 4. bis 6. Mai 2007 in Montréal, Québec, Kanada, in der École Polytechnique de Montréal stattfinden.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung