Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mo, 12. Februar 2007, 13:22

Software::Distributionen::Mandriva

Mandriva Linux 2007.1 in erster Betaversion

Mandriva hat die erste Betaversion von Mandriva 2007.1, der Frühlingsausgabe von Mandriva Linux, zum Testen bereitgestellt.

Der Download dieser Testversion ist von zahlreichen Mirror-Servern der Entwicklungsversion von Mandriva, Cooker, möglich. Man findet im Verzeichnis devel/iso/2007.1 die ISO-Images der Installations-DVD und der Live-CDs in der GNOME- und der KDE-Variante. Im Verzeichnis devel/2007.1 befinden sich die Quell- und Binärpakete. Alle Images sind für x86 und x86_64 verfügbar.

Gegenüber der Ende September 2006 erschienenen Version 2007.0 bringt Mandriva 2007.1 Beta 1 Updates in den Desktopumgebungen (GNOME 2.17, KDE 3.5.6) und Anwendungen, darunter Firefox 2.0. Die Entwickler implementierten auch eine neue Suspend- und Schlafmodus-Infrastruktur, eine neue Konfiguration der DNS-Server mit resolvconf und anderes.

Mandriva Linux 2007.1 »Spring« soll ein halbes Jahr nach Version 2007.0, also etwa Ende März erscheinen. Die Verkürzung der Veröffentlichungszyklen der Endanwender-Distribution wurde im Januar bekanntgegeben. Der Sechsmonats-Zyklus soll den Wünschen der Kunden entgegenkommen und bedeutet eine Angleichung an andere Linux-Distributionen wie Fedora, Ubuntu und Opensuse. Mandriva will allerdings die Basis der Distribution für jeweils ein Jahr unverändert lassen.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung