Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Do, 15. Februar 2007, 09:10

Software::Distributionen::Xandros

Xandros Bridgeways schlägt Brücke zu Windows

Der kanadische Linux-Distributor Xandros hat das plattformübergreifende Verwaltungsprogramm Bridgeways angekündigt.

Bridgeways soll den Kurs fortsetzen, den Xandros bereits in seiner Server-Distribution eingeschlagen hat. Allerdings erweitert es die Fähigkeiten, indem es verschiedene Dienste auf verschiedenen Plattformen verwaltet und sowohl unter Linux als auch Windows laufen kann. Bridgeways arbeitet mit Regeln und wird in Form von einzelnen Modulen ausgeliefert. Es kann Linux-, Unix- und Windows-Systeme verwalten. Die Arbeit mit Bridgeways soll sich an Arbeitsschritten orientieren und will Abhängigkeiten mit dem Ansatz der »Managed Community« auflösen. So sollen Probleme erst gar nicht entstehen können.

Nach Meinung von Xandros haben Unternehmen heute zu hohe IT-Kosten, weil jedes System eigene Verwaltungstools besitzt, die nicht interoperabel und sehr heterogen sind. Bridgeways soll alles vereinheitlichen und Verwaltungssysteme wie IBM Tivoli, Microsoft MMC, CA Unicenter, HP OpenView, BMC und andere mit integrieren.

Bridgeways soll im Frühjahr 2007 für die Linux-Distributionen von Red Hat, Oracle, Xandros und Debian mit einer Anbindung an Windows Active Directory ausgeliefert werden. Anfänglich stehen vier Module für Server, Softwareverteilung, Systemüberwachung und Speichersysteme zur Verfügung.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 0 || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung