Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Do, 15. Februar 2007, 16:59

Software::Distributionen::OpenSuse

Suse 10.3 Alpha1

Die erste Alphaversion von SUSE Linux 10.3 steht zum Download und Test für die Öffentlichkeit bereit.

Über zwei Monate ist es her, dass SUSE Linux 10.2 offiziell freigegeben wurde. Hinter den Kulissen hat die Entwicklung der nächsten Version bereits begonnen. Die erste Kostprobe steht nun planmäßig als Alpha-Version von SUSE Linux 10.3 zum Download und Test bereit.

Die neue Testversion von openSUSE 10.3 enthält eine Vielzahl von Neuerungen und Verbesserungen. Unter anderem wurde Gnome in das /usr-Verzeichnis verschoben und KDE auf die Version 3.5.6 aktualisiert. Der eingesetzte Linux-Kernel trägt nun die Versionsnummer 2.6.20 und enthält noch keine Xen-Unterstützung. Suse 10.3 Alpha1 nutzt LUKS für verschlüsselte Partitionen. Die komplette Distribution wurde darüber hinaus mit dem Flag »-fstack-protector« erstellt. Beim Stack Protector handelt es sich um eine Erweiterung des GCC-Compilers, die in die compilierten Applikationen Zusatzfunktionen einbindet, um Pufferüberläufe zu erkennen. Der Code wird dann beendet, bevor der Speicherüberlauf Schaden anrichten kann.

Der Download des Systems, das auf fünf CDs oder einer DVD Platz findet, ist über BitTorrent oder von den OpenSUSE-Servern möglich. Wer bereits die CDs von SUSE 10.2 besitzt, kann die Delta-ISOs herunterladen, um Bandbreite zu sparen. Darüber hinaus bietet das Projekt zusätzliche CDs mit Sprachpaketen und binären Addons an. Die Architekturen x86, x86_64 und PPC werden unterstützt.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung