Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mo, 19. Februar 2007, 15:05

Software::Grafik

Blender 2.43 mit 3D-Pinsel

Die Entwickler des freien 3D-Modellierungs- und Renderingtools Blender haben eine neue Version freigegeben, die auch die Modellierung mit 3D-Pinseln erlaubt.

In dem neuen Sculpt-Mode lassen sich nun auch in Blender, ähnlich den Tools von Maya oder Softimage, Mesh-Objekte mit Hilfe von diversen Pinseln verformen und modellieren. Primär ist die neue Funktion für die Herstellung von organischen Modellen gedacht, die mit den »normalen« Werkzeugen nur schwer erstellt werden konnten. Passend wurde auch gleich der Grafikkern der Anwendung überarbeitet. Neue Tools und Funktionen, die bis Dato nur für 2D-Texturen benutzt werden konnten, sind nun auch im 3D-Texture-Paintmode verfügbar. Darüber hinaus können Meshes ab sofort mehrere UVs und Vertex-Color-Layers haben, eine Funktion, die nach Angaben der Entwickler bereits seit längeren Zeit gewünscht wurde.

Diverse Änderungen erfuhr auch die Render-Pipeline von Blender. Szenen lassen sich ab sofort in mehreren Ebenen rendern. So gerenderte Projekte können dann mittels des eigenen Compositing-Moduls wieder zusammengefügt werden. Doch auch der Composer wurde um neue Funktionen erweitert. Eine Liste aller Änderungen und Verbesserungen kann wie immer dem sehr ausführlichen Changelog entnommen werden.

Blender 2.43 kann sowohl im Quellcode als auch als bereits compilierte Pakete für FreeBSD, Linux, Mac OS X, Solaris und Windows von der Webseite des Projektes heruntergeladen werden.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 25 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung