Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Sa, 24. Februar 2007, 15:39

Software::Distributionen

Zenwalk 4.4

Die Linux-Distribution Zenwalk 4.4 bringt ein Update auf Xfce 4.4, Kernel 2.6.20 und andere Verbesserungen des Systems.

Zenwalk ist eine Linux-Distribution französischen Ursprungs, die auf Slackware beruht. Ihre Entwicklung schreitet rasch voran. Die letzte Version, 4.2, ist erst am 6. Januar erschienen. Sie will auf nur einer CD eine umfassende Software-Auswahl für Internet, Multimedia und Programmentwicklung bieten. Um hohe Geschwindigkeit zu erreichen, wurde das System auf Pentium III-Prozessoren optimiert und versucht, nur schlanke Anwendungen einzusetzen. Es soll auf Rechnern ab 128 MB RAM laufen. Alle Konfigurationswerkzeuge sind grafisch und ein manuelles Bearbeiten von Konfigurationsdateien soll unnötig sein.

Zenwalk 4.4 soll in vieler Hinsicht polierter und ausgefeilter als der Vorgänger sein. Das Automount-System kann mehr CD- und DVD-Laufwerke als bisher erkennen und Einhängepunkte dynamisch verwalten. Fusesmbtool wurde aktualisiert und kann nun vom Dateimanager Thunar gestartet werden, um Netzlaufwerke durchzusehen.

Neu ist auch das »Hotname-System«. Man kann jedem eingehängten USB-Gerät einen eigenen Namen geben, der von da an immer verwendet wird. Hotname ist in LUA implementiert, daher wurde der LUA-Interpreter zu den Entwicklungstools hinzugefügt. Zahlreiche weitere Software-Pakete wurden gegenüber der Vorversion aktualisiert oder kamen neu hinzu. So ist CUPS nun in Version 1.2.7 enthalten und verwendet die Druckertreiber von Gutenprint anstelle von Gimp-Print.

Als Kernel kommt in Zenwalk 4.4 Linux 2.6.20 zum Einsatz. Durch die Verwendung der neuen vereinheitlichten IDE-Treiber werden auch IDE-Laufwerke in das SCSI-Namensschema eingefügt. Die Systemskripte und Tools wurden hinsichtlich dieser Änderung angepasst. Als Desktopumgebung wird standardmäßig Xfce 4.4 eingesetzt, das um GTK+-basierte Anwendungen ergänzt wurde. GNOME, KDE und viele andere Anwendungen stehen optional zur Verfügung.

Die Projektstruktur von Zenwalk wurde geändert und mehrere Paket-Repositorien zusammengefasst. Zenwalk arbeitet nun mit LinuxPackages.net zusammen. Die Dokumentation wurde in ein Wiki verschoben und soll nun besser strukturiert sein. Der Download von Zenwalk ist in Form eines ISO-Images von 424 MB Größe möglich.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 33 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung