Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Fr, 2. März 2007, 17:39

Gesellschaft::Wissen

Sechster Schreibwettbewerb der deutschen Wikipedia läuft an

Der sechste Schreibwettbewerb der deutschsprachigen Wikipedia, bei dem »nebenbei« weitere als exzellent oder lesenswert bewertete Artikel entstehen sollen, hat begonnen.

Jimbo Wales, Gründervater von Wikipedia und der Mutterorganisation Wikimedia

Mirko Lindner

Jimbo Wales, Gründervater von Wikipedia und der Mutterorganisation Wikimedia

Nachdem sich das Prinzip der Aufteilung in drei Sektionen bei den letzten beiden Schreibwettbewerben bewährt hat, soll es auch dieses Mal beibehalten werden. Nach Angaben der Wikipedia waren die beiden vorangegangenen Schreibwettbewerbe die erfolgreichsten bisher. Die Nominierungen werden also in drei Sektionen aufgeteilt, in denen die Beiträge getrennt prämiert werden. In die Sektion I fallen Mathematik, Naturwissenschaften und Medizin mit all ihren Teilgebieten (Logik, Physik, Chemie, Biologie, Geologie, Tiermedizin, Astronomie, Informatik usw.). Sektion II wird von den Themen Kultur- und Sozialwissenschaften gebildet (dazu gehören Kunst, Musik, Philosophie, Literatur, Sprache, Religion, Ethnologie usw.). Sektion III schließlich umfaßt alles, was mit Geschichte, Geografie und Alltag zusammenhängt (darunter Psychologie, Soziologie, Politik, Wirtschaft, Sport und Medien).

Laut Wikipedia soll bei dem Wettbewerb der Spaß am Schreiben im Vordergrund stehen. Die Beurteilung soll durch eine siebenköpfige Jury erfolgen. Ziel des Wettbewerbs ist es vor allem, die Artikelqualität in der Wikipedia zu verbessern und bei den Autoren das Bewusstsein für gute Artikel zu stärken.

Der Zeitraum für die Einreichung der Artikel ist der 1. bis 31. März 2007. Die Jury wird die Artikel dann bewerten. Spätestens am 23. April 2007 soll die Entscheidung der Jury vorliegen. Obwohl der Spaß Vorrang hat, wurden für die Sieger bereits einige Sachpreise, darunter viele Buchpreise, bereitgestellt. Diese werden von der Jury an die Autoren der siegreichen Artikel vergeben.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung