Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Di, 6. März 2007, 13:50

Software::Desktop::KDE

KDE e.V. legt Quartalsbericht vor

Der Verein der KDE-Unterstützer hat seinen Bericht über die Monate Oktober bis Dezember 2006 vorgelegt.

Der KDE e.V. wurde bereits 1997 in Deutschland gegründet, um als steuerlich begünstigte Organisation KDE zu unterstützen. Die Mitgliedschaft steht jedoch allen KDE-Unterstützern weltweit offen.

Der mittlerweile fünfköpfige Vorstand traf sich im November, um administrative Dinge zu besprechen und die aKademy 2007 vorzubereiten. Damit der Verein weiter wachsen kann, wurde beschlossen, eine Person für die Verwaltungsaufgaben einzustellen. Das Büro teilt sich der Verein mit der Wikimedia Deutschland.

Der Verein sieht sich nicht mehr in der Lage, eine technische Arbeitsgruppe zu unterstützen, die die Veröffentlichung von KDE 4 koordiniert. Da die Entwicklergemeinschaft dazu selbst imstande ist, wird diese Arbeitsgruppe aufgelöst.

KDE e.V. bereitet eine Copyright-Regelung für Beiträge zu KDE vor. Zur Zeit werden in Zusammenarbeit mit der FSF die Einzelheiten dazu entworfen.

Die Arbeitsgruppe für Human Computer Interaction berichtet unter anderem, dass der neue Icon-Satz »Oxygen« nun vollständig ist. Neue Marketing- und Merchandising-Artikel wurden entworfen. Die Bedienbarkeit von KDE wurde verbessert und die Web-Präsenz aufpoliert. Trolltech konnte zudem dazu gebracht werden, in die nächste Version von Qt vollständige Unterstützung für ein Barrierefreiheits-Framework einzubauen.

Die Marketing-Arbeitsgruppe beschäftigte sich mit KDE als Markenzeichen, Visitenkarten und dem zehnjährigen KDE-Jubiläum. Die Systemverwaltungs-Arbeitsgruppe meldet, dass die Arbeit an KDE 4 fortschreitet und täglich rund 300 Änderungen in das Versionsverwaltungs-System eingecheckt werden.

KDE nimmt an SQO-OSS (Software Quality Observatory for Open Source Software) teil, einem EU-Projekt, das die Qualität von freier Software bewerten soll. Für die Weiterführung des Projekts wurde ein Server beschafft.

Auf den Konten des steuerbefreiten Vereins liegen nun fast 79.000 Euro Reserve. Im vergangenen Quartal wurden durch die Teilnahme an SQO-OSS 6.500 Euro und durch Überschüsse aus den Spenden von aKademy 2005 rund 25.000 EUR eingenommen. Ausgaben entstanden nur durch die Erstattung von Reisekosten, hauptsächlich zur aKademy, diverse Treffen, Marketing-Material und einen neuen Server. Die Mitgliederzahl stieg leicht auf 180. Trolltech trat dem Verein als zweiter »Patron von KDE« bei. Ein kurzer Ausblick auf geplante Aktivitäten der Arbeitsgruppen rundet den Bericht ab.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 45 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re[6]: Oxygen (vicbrother, Mi, 7. März 2007)
Re[2]: Oxygen (gute, Mi, 7. März 2007)
Re: Oxygen (rollo, Mi, 7. März 2007)
Re[5]: Oxygen (Torsten Rahn, Mi, 7. März 2007)
Re[3]: Oxygen (vicbrother, Mi, 7. März 2007)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung