Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Fr, 16. März 2007, 08:07

Software::Distributionen::OpenSuse

OpenSuse 10.3 Alpha2

Die zweite Alphaversion der Linux-Distribution OpenSuse 10.3 steht zum Download und Test bereit.

Zwar sieht die zweite Alphaversion von OpenSuse Linux 10.3 immer noch aus wie Version 10.2, doch hinter den Kulissen hat sich einiges getan. Die wichtigste Neuerung ist wohl, dass die Treiber von libata nicht nur für SATA-Geräte, sondern auch für alle IDE-Geräte verwendet werden, was dank der Arbeit von Alan Cox seit Version 2.6.19 ein Feature des Linux-Kernels ist. Dadurch ändern sich die Gerätenamen beispielsweise von /dev/hda in /dev/sda. Wer nicht neu installiert, sondern einen Update macht, muss dies in seiner fstab berücksichtigen. Das alte Verhalten kann mit einer Bootoption »hwprobe=-modules.pata« wieder hergestellt werden.

Die zweite große Neuerung ist die Möglichkeit, eine eigene Suse 10.3-Live-DVD herzustellen. Dazu liefert das Projekt das Programm »kiwi« sowie eine Konfiguration zur Erstellung der OpenSuse-Live-DVD mit. Ein einfacher Aufruf eine Skripts soll genügen, um diese DVD zu produzieren, wie in der Anleitung näher erläutert wird. Unter anderem ermöglicht das einen sehr einfachen Test der Distribution in einer virtuellen Maschine wie beispielsweise Qemu.

Wie bei einer frühen Testversion zu erwarten, sind bereits einige, teilweise recht störende Fehler bekannt. Weitere Fehler kann man an die Entwickler melden. Die nächste Alphaversion ist gemäß der vorläufigen Planung für den 12. April vorgesehen. Die weiteren Termine stehen noch nicht fest. Die Freigabe von OpenSuse 10.3 im September wird diskutiert.

Der Download des Systems, das auf fünf CDs oder einer DVD Platz findet, ist über BitTorrent oder von den OpenSuse-Servern möglich. Wer bereits die Medien von SUSE 10.3 Alpha1 besitzt, kann die Delta-ISOs herunterladen, um Bandbreite zu sparen. Darüber hinaus bietet das Projekt zusätzliche CDs mit Sprachpaketen und binären Addons an. Die Architekturen x86, x86_64 und PPC werden unterstützt.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung