Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mo, 26. März 2007, 22:44

Software::Entwicklung

JPC: x86-Emulator in Java

Forscher der Universität Oxford haben den ersten komplett in Java geschriebenen Emulator der x86-Architektur JPC vorgestellt.

JPC unter Linux startet eine DOS-Version von Prince of Persia

Oxford University

JPC unter Linux startet eine DOS-Version von Prince of Persia

Nach Angaben der Entwickler richtet sich JPC an Nutzer, die Applikationen unter verschiedenen Umgebungen untersuchen wollen. Der Emulator kann nicht nur auf der x86-Architektur gestartet werden, sondern unterstützt auch PPC-, ARM-, SPARC- und weitere Prozessoren. Durch seine Funktionsweise lässt er sich darüber hinaus auch auf mobilen Geräten wie einem Handy oder einem Communicator betreiben.

Als Gastsystem kann JPC prinzipiell jedes Betriebssystem starten, das auch auf einem normalen PC betrieben werden kann, darunter auch Linux, Windows oder DOS. Die Emulationsgeschwindigkeit soll dabei bei zehn Prozent der Prozessorleistung liegen. Zukünftig wollen sich die Forscher allerdings mehr der Optimierung widmen und erwarten erheblich bessere Werte.

JPC kann ab sofort auf der Seite des Projektes in Form einer Online-Demonstration getestet werden. Ein Download der Applikation ist im Moment noch nicht möglich. Nach eigenen Angaben arbeiten die Entwickler an einer geeigneten Lizenz für ihr Projekt.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 35 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re[3]: Was bringt's? (Me, Do, 29. März 2007)
Re[3]: Das bringt's! (dec, Mi, 28. März 2007)
Anleitung (Chris, Mi, 28. März 2007)
Re[4]: Was bringt's? (LH, Mi, 28. März 2007)
Re[2]: C: (Raider700, Mi, 28. März 2007)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung