Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Di, 3. April 2007, 10:52

Software::Netzwerk

Postfix 2.4 freigegeben

Das Team rund um Postfix hat eine neue Version des bekannten Mail Transfer Agents (MTA) veröffentlicht.

Wie Wietse Venema in einer Email an die Liste des Projektes schreibt, erfuhr die neue Version überwiegend Änderungen unter der Haube. So soll die Applikation tausende von Verbindungen managen können, ohne dass spezielle Anpassungen der main.cf, master.cf oder Compilerparameter nötig sind. Die Milter-Unterstützung wurde weiter überarbeitet und durch eine Neuentwicklung ersetzt. Wie Venema schreibt, soll sie weiterhin rückwärtskompatibel zur Version 2.3 sein. Zu den weiteren Änderungen gehören Verbesserungen am Queue-Handling bei der Bearbeitung einer großen zahl von Emails. Der TLS-Cache und die Implementierung von Zertifikat-basierter Authentifizierung wurde weiter verbessert. Größere Änderungen sollen allerdings erst in der Version 2.5 von Postfix kommen.

Postfix ist unter den freien Mailserver-Programmen eines der jüngsten. Es wurde Ende der 90er-Jahre von dem Universitätsprofessor und Sicherheitsexperten Wietse Venema entwickelt. Sicherheit und geringe Code-Größe waren von Anfang an die wichtigsten Entwicklungsziele. Da Postfix darüber hinaus eine gute Performance und relativ einfache Konfiguration aufweist, ist es mittlerweile sehr beliebt.

Die aktuelle Version von Postfix kann ab sofort vom Server des Projektes im Quellcode heruntergeladen werden.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 3 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re: Bearbeitng (anonymous coward, Mi, 4. April 2007)
Installation (biologist, Di, 3. April 2007)
Bearbeitng (themo, Di, 3. April 2007)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung