Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Do, 19. April 2007, 12:42

Software::Systemverwaltung

AMD/ATI gibt aktualisierten Treiber frei

Die neue Version 8.36.5 der Grafiktreiber von AMD/ATI bringt nur wenig Neues und konzentriert sich auf Fehlerkorrekturen.

Die größte funktionelle Änderung in der neuen Version der proprietären Treiber für die Grafikchips von ATI ist nach Angaben des Herstellers die Unterstützung von Linux 2.6.20. Ferner haben die Entwickler das AMD Catalyst Control Center auf den Stand einer Beta-Version (Version 0.9) gebracht. Die Applikation unterstützt ab sofort verschiedene Sprachen, darunter auch Deutsch, Französisch und Spanisch. Zu den weiteren Änderungen des Treibers gehören Korrekturen. Unter anderem verspricht der Hersteller, die Fehlfunktion des Treibers behoben zu haben, die dazu führte, dass der Treiber nach einer Umschaltung zwischen dem Textmodus und dem X-Server nicht mehr funktionierte. R600-GPUs wie auch AIGLX werden in der neuen Version des Treibers allerdings immer noch nicht unterstützt.

Der neue Treiber kann ab sofort vom Server des Herstellers heruntergeladen werden. Zum Download bietet ATI einen über 50 MB großen Installer an. Wie bereits bei der letzten Freigabe bekannt gegeben, bietet der Hersteller mittlerweile keine separaten Pakete mehr für XFree86 4.3 und X.org 6.8. Beide Server-Varianten werden allerdings weiter im Installer unterstützt.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 55 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung