Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mo, 30. April 2007, 00:01

Pro-Linux

Pro-Linux: Grundlagenartikel »Daten sicher löschen«

Pro-Linux präsentiert Ihnen heute einen Artikel, der Sie umfassend über das Problem, vertrauliche Daten zu vernichten, informiert.

Starke Magnetfelder vernichten Daten und Datenträger

datenrettung.de

Starke Magnetfelder vernichten Daten und Datenträger

Daten zwischen verschiedensten Datenträgern, allen voran Festplatten, zu kopieren, ist leicht. Doch was, wenn die Daten vertraulich sind und die Datenträger einmal entsorgt werden müssen? Oder die Daten nach einer Frist zu löschen sind? Schnell hat man ein Problem, dessen Bedeutung nicht unterschätzt werden sollte. Ein simples Löschen von Daten genügt oft nicht.

Unser heutiger Artikel »Daten sicher löschen« von Stefan Schumacher hat daher einiges zu erzählen. In diesem Artikel wird gezeigt, welche Methoden zur sicheren Datenlöschung existieren, was bei den verschiedenen Datenträgern zu beachten ist und wie man die Datenvernichtung bereits im Vorfeld plant.

Interessant ist sicher das Kapitel, Datenträgern mit physikalischen Methoden zu Leibe zu rücken. Wem die körperliche Betätigung weniger liegt, der kann auch mit Software in einigen Fällen zum Ziel kommen (z.B. das sogenannte Schrubben von Festplatten). Dabei ist jedoch zu bedenken, dass das Schrubben äußerst langwierig sein kann. Es dauert Stunden, um beispielsweise eine 80-GB-Festplatte einmal zu schrubben, doch für eine sichere Löschung sind sieben oder gar 33 Durchläufe nötig.

Der Autor stellt dennoch einige Verfahren und Tools vor, mit denen man Festplatten schrubben kann. Drei dieser Tools sind unter NetBSD, aber möglichweise nicht unter Linux verfügbar. Unter Linux kann man aber ähnliche Tools finden, oder man greift zur bootbaren NetBSD/Schrubber Live-CD des Autors. Doch wie Sie dem Artikel eindeutig entnehmen können, bietet nur eine Zerstörung des Datenträgers echte Sicherheit.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung