Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Di, 1. Mai 2007, 17:01

Gesellschaft::Politik/Recht

Audio-Workstation Ardour in Version 2.0 ist fertig

Nur fünf Tage nach dem zweiten Veröffentlichungskandidaten von Ardour ist die finale Version 2.0 erschienen.

Die Benutzeroberfläche von Ardour 2.0 präsentiert sich in neuem GTK-Gewand

ardour.org

Die Benutzeroberfläche von Ardour 2.0 präsentiert sich in neuem GTK-Gewand

Die neue Version der Digital Audio Workstation (DAW) hält im Vergleich zum Vorgänger Ardour 0.99.3 neben vielen kleinen Korrekturen und verbesserter Geschwindigkeit eine ganze Reihe neuer Funktionen bereit. Am deutlichsten fällt dabei die neue GTK-Benutzeroberfläche ins Auge. Sie wartet mit besser nutzbaren Menüs und stark verbesserter Grafik auf. Die Undo/Redo-Funktion soll nun auch unabhängig von Programmstart und -ende nutzbar sein. Die Unterstützung der Einbindung von VST-Plugins läuft jetzt stabil. Auch bezüglich der Aufnahmefunktionen ist Neues zu vermelden. So unterstützt Ardour 2.0 nun destruktives Aufnehmen. Weitere neue Funktionen und Verbesserungen sind den Release-Notes und der Projekt-Website zu entnehmen.

Ardour 2.0 ist abwärtskompatibel und kann so auch Sitzungen früherer Versionen weiternutzen. Alle Versionen können nebeneinander auf demselben System installiert werden. Allerdings können Adour-2.0-Sitzungen nur von selbigem benutzt werden.

Die unter GPL lizenzierte Software kann ab sofort als Quellpaket oder als Universal Package für Mac OS X von der Ardour-Website bezogen werden. Auch wenn das Programm kostenfrei ist, würden sich die Entwickler über Spenden und regelmäßige Zahlungsverpflichtungen freuen, um die Arbeit an der DAW weiter vorantreiben zu können.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung