Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mi, 2. Mai 2007, 17:27

Software::Entwicklung

Mono plant Implementation von Silverlight

Miguel de Icaza, der Gründer von Mono, zeigt sich begeistert von einer Vorführung von Microsofts Silverlight-Produkt.

Auf der Microsoft-Veranstaltung Mix 07 konnte Icaza einen Eindruck von Silverlight gewinnen, einem Microsoft-Produkt, das Adobe Flash Nutzer abjagen soll. Zwei Ausgaben von Silverlight stehen zur Verfügung: Von Version 1.0 gibt es eine Betaversion, die nach Icazas Angaben sehr simpel ist und keine Skriptfähigkeiten enthält. Skripte werden in 1.0 vom JavaScript-Interpreter des Browsers ausgeführt, der mit Silverlight-Objekten kommuniziert.

Silverlight 1.1 hingegen soll eine vollständige.NET-Laufzeitumgebung (CLR), ein neues Sicherheitssystem, ein verkleinertes API, eine minimalistische WPF-Implementation und eine Dynamic Language Runtime (DLR) bringen. Binärpakete dieser DLR sollen bereits veröffentlicht sein, der Quellcode wurde als Teil des gerade veröffentlichten IronPython 2.0 freigegeben. Dieser Code soll unter der Microsoft Permissive License (MsPL) stehen, einer echten freien Lizenz. Das Mono-Projekt kann daher diesen Code direkt verwenden.

Sinn der DLR ist offenbar, eine Laufzeitumgebung bereitzustellen, die von unterschiedlichen Skriptsprachen gemeinsam genutzt werden kann. Die Bindung an ECMAscript und Visual Basic soll proprietär bleiben, während IronPython und Ruby unter der MsPL stehen sollen.

Icaza zieht daraus den Schluss, dass eine Mono-basierte Silverlight-Implementation mit vertretbarem Aufwand machbar wäre. Es gibt bereits einen XAML-Loader, für schnelle Grafik könnte Antigrain eingesetzt werden.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 47 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re[4]: muessen die alles kopieren? (Mitleser, Do, 21. Juni 2007)
Re[3]: muessen die alles kopieren? (anonym, Sa, 12. Mai 2007)
Re[3]: Unsympathisch (blueget, So, 6. Mai 2007)
Re[5]: Warum mono? (thomas001, Fr, 4. Mai 2007)
Re[4]: Warum mono? (fuffy, Fr, 4. Mai 2007)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung