Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mi, 9. Mai 2007, 16:45

Software::Entwicklung

Java FX Script soll Konkurrenz zu Flash werden

Sun hat im Rahmen der JavaOne-Konferenz Java FX Script angekündigt, das interaktive Inhalte für Java-fähige Webclients bringen soll.

Sun baut bei Java FX Script auf die weite Verbreitung von Java von Desktops bis zu Mobiltelefonen. Inhalte, die mit Java FX Script erstellt wurden, sollen auf jeder Java-fähigen Plattform laufen. Sun wird später spezielle Entwicklungswerkzeuge für Java FX Script liefern. Anders als JavaScript, das trotz des Namens keine Ähnlichkeit mit Java hat, soll Java FX Script für Java-Entwickler sofort verständlich sein und von der Java-Laufzeitumgebung (JRE) und anderen Java-Komponenten Gebrauch machen.

Eine erste Alphaversion von Java FX Script steht auf openjfx.dev.java.net zum Download bereit. Sun will das Produkt unter einer freien Lizenz zur Verfügung stellen. Nach Angaben von James Gosling, Erfinder von Java, will Sun keinen Konkurrenten für AJAX schaffen. Offensichtlich stellt Java FX jedoch eine Konkurrenz für Adobe Flash und Microsoft Silverlight dar. Ersteres setzt auf ein erweitertes JavaScript, während letzteres von.NET-Klassen Gebrauch machen soll.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung