Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Fr, 18. Mai 2007, 13:08

Software::Distributionen

Red Hat-Klon CentOS 4.5 freigegeben

Die Entwickler der freien Unternehmens-Linux-Distribution CentOS haben eine angepasste Version des Produktes veröffentlicht.

Wie das Original kommt das aktuelle Update des Betriebsystems mit kleinen funktionellen Änderungen. Das Produkt setzt in der Version 4.5 (Update 5) auf den Kernel 2.6.9 und enthält gegenüber der letzten Version eine erweiterte Unterstützung für Infiniband, NFS-Änderungen aus dem Kernel 2.6.17 sowie EDAC für Opteron. Eine der wichtigsten Änderungen ist auch bei CentOS 4.5 die Unterstützung des mitgelieferten Xen-Kernels als paravirtualisiertes Gastsystem. Wie die Entwickler allerdings in ihrer Mitteilung schreiben, soll ein Fehler die Einrichtung von dom0 verhindern.

Zu den weiteren Änderungen gehören Aktualisierungen der mitgelieferten Treiber. Ferner kommt das Produkt mit qla3xxx- und qla4xxx-Treibern. CentOS 4.5 unterstützt ab sofort auch den ICH9-Chipsatz. Zum Lieferumfang des Produktes gehört OpenOffice.org 2.0, ein WPA-Supplicant-Treiber sowie Automounter Load-Balancing.

CentOS ist nach Angaben der Entwickler vollständig kompatibel zu Red Hat Enterprise Linux. Red Hat stellt, in Übereinstimmung mit der GPL, den Quellcode seiner Unternehmensdistribution zum freien Download zur Verfügung, bietet jedoch keine ISO-Images und nur in eingeschränktem Maße Binärpakete an. CentOS und einige andere Anbieter bieten deshalb auf Basis der Quellen eigene Distributionen an, die zu Red Hat Enterprise Linux kompatibel sind. Wie auch Red Hat bieten auch die Alternativhersteller Support für ihr Produkt an.

Die aktuelle Version von CentOS kann vom Server des Projektes für die Architekturen i386, x86_64 und ia64 heruntergeladen werden.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung