Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Sa, 2. Juni 2007, 17:18

Gemeinschaft::Konferenzen

LinuxTag 2007 beendet

Als äußerst erfolgreich bezeichnen die Veranstalter den LinuxTag 2007, der erstmals in Berlin stattfand und nach offiziellen Angaben mehr Besucher als im letzten Jahr anzog.

Oliver Zendel, 1. Vorsitzender des LinuxTag e.V.

Oliver Zendel

Oliver Zendel, 1. Vorsitzender des LinuxTag e.V.

Angesichts von 9600 Besuchern zeigten sich die Veranstalter, der LinuxTag e.V. und die Messe Berlin, zufrieden. Am 1. Juni unterzeichneten beide Organisationen einen Vertrag über eine langfristige Zusammenarbeit. Der LinuxTag wird also in den nächsten Jahren in Berlin bleiben und im Mai 2008 das nächste Mal stattfinden.

Die auch dieses Jahr durchgeführte Besucherbefragung ergab nach Angaben des LinuxTag, dass 94 Prozent der Besucher einen guten oder sehr guten Gesamteindruck von der Veranstaltung hatten. 85 Prozent waren mit dem geschäftlichen Ergebnis ihres Messebesuchs zufrieden. 90 Prozent gaben dem Vortragsprogramm gute Noten und ebensoviele äußerten die Absicht, im nächsten Jahr wieder zu kommen.

Rund 14 Prozent der Besucher gaben an, in Behörden oder öffentlichen Verwaltungen tätig zu sein. Insofern konnte der Business- und Behördenkongress des LinuxTags vom Umzug nach Berlin profitieren. Doch auch bei den freien Vorträgen gab es eine Steigerung auf über 200 Vorträge. An der Messe beteiligten sich 47 kommerzielle Aussteller und 80 Open-Source-Projekte.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung