Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mo, 4. Juni 2007, 08:15

Software::Entwicklung

GCC 4.3 soll mit nächsten C++-Standard konform werden

Die aktuelle Entwicklerversion von GCC implementiert den neuesten Stand des ISO-Standards von C++, der sich allerdings noch ändern kann.

Aktuell arbeitet ein Komitee der ISO an der Ausarbeitung des neuen Standards für C++. Da diese Arbeit noch nicht abgeschlossen ist, kann sich auch die Implementierung in GCC noch ändern. Der erste Standard für C++ wurde Ende 1998 nach mehrjähriger Arbeit publiziert.

Durch Beiträge von Douglas Gregor von der Universität Indiana, Russell Yanofsky und Benjamin Kosnik von Red Hat und Paolo Carlini von Novell kann die aktuelle Entwicklerversion von GCC 4.3 mit C++-Code nach dem neuen Standard umgehen. Dieses Feature muss manuell durch Angabe einer Option aktiviert werden.

Features des kommenden Standards, die in GCC 4.3 zu finden sind, sind statische Assertions, der C99-Präprozessor, rechte spitze Klammern, Default-Argumente für Funktions-Templates und Templates mit variabler Zahl von Argumenten. Ferner kommt ein Satz von neuen Include-Dateien hinzu.

Wann GCC 4.3 veröffentlicht wird, ist unklar, da bisherige Zeitpläne nicht eingehalten wurden. Durch die Entwicklung in drei Stufen sollte eigentlich alle sechs Monate eine neue Version erscheinen. Tatsächlich lag zwischen den letzten Versionen jeweils rund ein Jahr. GCC 4.3 würde also im Mai 2008 erscheinen, wenn die Entwicklung nicht beschleunigt wird.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung