Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Di, 12. Juni 2007, 17:11

Software::Büro

OpenOffice.org 2.2.1 freigegeben

Das Projekt OpenOffice.org hat die Verfügbarkeit der Version 2.2.1 seiner gleichnamigen Office-Suite bekanntgegeben.

Die neue Version konzentriert sich vor allem auf Fehlerkorrekturen und enthält keine neuen Funktionen. Neben einigen Veränderungen, die insbesondere für Entwickler relevant sind, wurden unter anderem Fehler beim Word- und WordPerfect-Import, in der Tabellenkalkulation Calc, im Präsentationsmodul Impress und im Datenbank-Modul Base behoben. Eine Liste aller Änderungen kann dem Changelog der Applikation entnommen werden. Neue Funktionen soll OpenOffice.org erst in der für Herbst angepeilten Version 2.3 mitbringen.

OpenOffice.org 2.2.1 liegt in Englisch und Deutsch für Linux, Mac OS X und Windows vor. Die Suite enthält nach wie vor Textverarbeitung, Tabellenkalkulation, Präsentationssoftware, ein Zeichenprogramm und ein Datenbank-Modul, die alle in einem gemeinsamen Paket vereint sind. Der Download von OpenOffice.org 2.2.1 ist von zahlreichen Mirror-Servern oder über BitTorrent und andere Peer-to-Peer-Netze möglich. Ferner wird die je nach Betriebssystem 98 bis 125 MB große Software auch von Unternehmen auf CD angeboten.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung