Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Di, 12. Juni 2007, 23:39

Software::Systemverwaltung

Freier AMD-Grafiktreiber unterstützt r500

Eine erste Version eines durch Reverse Engineering entstandenen Grafiktreibers unterstützt Chips der r500-Serie.

Mehrere Monate war eine Gruppe von Entwicklern nach eigenen Angaben beschäftigt, um eine erste, noch ziemlich unvollständige Version des Treibers zustande zu bringen. Ähnlich wie beim Nouveau-Treiber findet die Entwicklung ohne Hilfe durch den Hersteller und ohne Dokumentation statt.

Der jetzt veröffentlichte Code kann die Chips rv515 und rv530 (X1300 bis X1600) initialisieren und Video-Modi setzen. Für die Chips r520 und r580 (X1800 und neuer sowie einige X1600) ist das noch nicht möglich, da es bisher an Zeit und Hardware fehlte. Die fünf bisherigen Entwickler des Treibers erhielten Unterstützung durch die Gemeinschaft der X.org-, DRI- und Mesa-Entwickler.

Schon bald soll der neue Treiber randr 1.2 unterstützen, das entsprechende Wissen ist nach Angaben des Teams bereits vorhanden. Auf dem Plan stehen ferner, wie zu erwarten, die vollständige Initialisierung von r520 und r580, einfache 2D-Beschleunigung (allerdings wird der Schwerpunkt auf der 3D-Beschleunigung liegen), vollständiges Reverse Engineering der 3D-Funktionen, ein TTM-DRM (Direct Rendering)-Treiber für die korrekte Speicherverwaltung und Portierung des Treibers auf das neue DRM-Framework für die Einstellung des Modus.

Der Quellcode des Treibers ist in einem git-Archiv unter git://anongit.freedesktop.org/git/avivo/xf86-video-avivo zu finden. Das Team hofft, beim Ermitteln der 3D-Funktionen von den Erfahrungen mit dem r300-Chip profitieren zu können, der bereits weitgehend entschlüsselt ist und für den ein freier X.org-Treiber existiert.

Äußerst unzufrieden sind die Entwickler mit AMD: Das Unternehmen schade seinen Kunden, indem es keine Spezifikationen herausgebe. Es würden keine Geschäftsgeheimnisse verraten, wenn die Spezifikationen bereitgestellt würden, das hätten XGI und Intel schließlich auch getan, letztere in Form von gut dokumentiertem Quellcode.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 35 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re[2]: r400 wurde ausgelassen? (BlackiWid, Do, 14. Juni 2007)
Re: r400 wurde ausgelassen? (fuffy, Mi, 13. Juni 2007)
Re: r400 wurde ausgelassen? (pmarat, Mi, 13. Juni 2007)
Re[3]: X1950 Pro-ler (sputnik1969, Mi, 13. Juni 2007)
Re[2]: X1950 Pro-ler (David, Mi, 13. Juni 2007)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung