Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mi, 20. Juni 2007, 18:53

Software::Distributionen::OpenSuse

Suse-Anwender wünschen kommerziellen DVD-Player

In einer Umfrage haben die Verantwortlichen von OpenSuse die Wünsche der Anwender untersucht und kamen zum Ergebnis, dass die Mehrzahl der Nutzer unter anderem einen proprietären DVD-Player in ihrem Paket wünscht.

Es gehört zur Tradition der Suse-Distribution, dass sie neben quelloffenen Applikationen auch proprietäre Beigaben enthält. Wie nun eine Umfrage unter den Nutzern des Produktes ergab, verfehlen sie allerdings oft den Geschmack der Nutzer und werden teilweise von kaum jemanden genutzt. Während Applikationen wie der Acrobat Reader, Java, Flash Player und zusätzliche Schriften relativ oft in Anspruch genommen werden, finden vor allem Speziallösungen kaum Beachtung. So wird die Textverarbeitung TextMaker von nicht einmal 14% der Nutzer eingesetzt. Noch kleiner fällt die Akzeptanz für Moneyplex aus. Nicht einmal 10% der Anwender setzen die Applikation ein. Auch die CAD-Anwendung ARCAD findet nur wenig Zuspruch.

Die am meisten gewünschte Applikation fehlt dagegen gänzlich. Über 68% der Teilnehmer wünschen sich in einer Suse-Box einen DVD-Player, gefolgt von einem MP3-Player (63%) und dem Erdbetrachter Google Earth. Auf dem vierten Platz rangiert die Telefoniesoftware Skype. An der Umfrage haben nach Angaben des Projektes über 5000 Personen teilgenommen. Die Ergebnisse können ab sofort von der Seite des Projektes als PDF-Datei heruntergeladen werden.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 172 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung