Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Fr, 22. Juni 2007, 12:52

Software::Distributionen::BSD::FreeBSD

Nvidia gibt neue Treiber für FreeBSD, Linux und Solaris frei

Nicht einmal zwei Wochen nach dem letzten Update hat der Chiphersteller Nvidia eine aktualisierte Version seiner proprietären Treiber für FreeBSD, Linux und Solaris freigegeben.

Das Treiberupdate 100.14.11 bringt Unterstützung weiterer Chipsätze und neue Funktionalität mit sich. So handhabt der Treiber ab sofort Karten der Typen Quadro FX 4400 SLI, GeForce 7050 PV und GeForce 7025. Nach Angaben des Herstellers wurde dem Gerätetreiber darüber hinaus um eine bessere Erkennung von Notebook-GPUs spendiert. Zu den wichtigsten Änderungen gehören Verbesserungen bei der VESA-Konsole sowie Fehlerkorrekturen bei der Nutzung von Notebook-LCD-Displays. Unter FreeBSD und Solaris wurde darüber hinaus die Interaktion mit ATI RS480/482-Mainboards verbessert.

Alle nVIDIA-Grafiktreiber für FreeBSD, Linux und Solaris findet man auf der Unix-Treiberseite. Die Treiber bestehen aus einem Binärmodul, das über ein kleines Anpassungsmodul in den Kernel geladen wird. Bei der Installation wird geprüft, ob ein passendes Anpassungsmodul im Paket enthalten ist oder von der Nvidia-Webseite heruntergeladen werden kann. Ist das nicht der Fall, kann mit dem Quellcode des Anpassungsmoduls ein eigenes Modul compiliert werden.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung