Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Do, 28. Juni 2007, 10:11

Software::Desktop

Betaversion des Google Desktop für Linux

Google hat aufgrund der Nachfrage vieler Anwender die erste Betaversion des Google Desktop für Linux veröffentlicht.

Google Desktop: Ergebnisse der Schnellsuche

Google

Google Desktop: Ergebnisse der Schnellsuche

Google Desktop ist nach Herstellerangaben eine Suchanwendung für den Desktop, die schnellen Zugriff auf die Informationen des eigenen Rechners sowie im Internet bietet. Die Suche nach E-Mails, Dateien, Musik und Fotos soll »so einfach wie die Google-Suche im Internet« sein.

Nach Angaben des Google Desktop-Blogs wurde die Linux-Version größtenteils in Peking entwickelt. Sie soll nahezu alle Funktionen der ersten Windows-Version der Google-Desktopsuche und die Schnellsuchleiste enthalten. Das Programm führt eine periodische Indizierung der Dateien auf dem lokalen Rechner durch und ermöglicht so, in einer Vielzahl von Dokumenten, darunter PDF-, PostScript- HTML-, Bild-, Musik- und OpenOffice-Dateien sowie natürlich Textdateien nach Stichworten zu suchen. Wenn sich bereits im Cache enthaltene Dateien ändern, soll das Programm Kopien der alten Version speichern und so das Zurückholen von früheren Dateiversionen oder versehentlich gelöschter Dateien ermöglichen.

Google Desktop für Linux steht in Version 1.0.1 als DEB- und RPM-Binärpakete zum Download bereit. Die beiden Pakete sollen mindestens die Distributionen Debian, Ubuntu, Red Hat, Fedora, SUSE und Mandriva auf der x86-Architektur abdecken. Google bietet ferner Repositorien, so dass es möglich ist, mit den Paketverwaltungen APT, YUM, urpmi, YaST2 und RPM die Pakete zu installieren und zu aktualisieren.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung