Login


 
Newsletter
Werbung

Sa, 15. Januar 2000, 11:39

Software::Business

CW: Consumer Electronic sagt ja zu R/3 - aber nur unter Linux

Die Computerwoche berichtet in Ausgabe 2/2000 vom ersten Einsatz von R/3 unter Linux, der zu einem vollen Erfolg wurde.

Etwa 100 Kunden sind derzeit dabei, R/3 unter Linux zu erproben. Die Firma Consumer Electronic ist die erste, die R/3 unter Linux im Produktiveinsatz hat. Nach mehrmonatigen Anpassungen konnte R/3 am 4 Oktober 1999 in Betrieb gehen und wurde ein voller Erfolg. Es funktionierte einfach. Anfängliche Bedenken, R/3 sei für eine Firma mit nur 50 Mitarbeitern überdimensioniert, wurden schnell zerstreut.

Bei Consumer Electronics läuft Linux derzeit nur auf dem Server, doch scheint eine spätere Umstellung auch der Desktops nicht ausgeschlossen. Der Server, ausgestattet mit 2 Xeon-CPUs und 1,8 GB Hauptspeicher, läuft mit Linux jedenfalls besser als mit NT. Selbst diese immense Speichermenge war nämlich für NT noch zu klein, es war häufig am Swappen. Außerdem stürzte NT in der Testphase mehrmals ab, während Linux seit Beginn des Projektes keine Probleme zu verzeichnen hatte.

Dementsprechend findet System-Manager Detlef Stüwe von Consumer Electronic, für den von Anfang an nur Linux in Frage kam, starke Worte für Linux: "Wir hatten Vertrauen in die SAP-Leute vom Linuxlab - und in Linux sowieso.... In einem unternehmenskritischen Bereich sollte kein NT laufen."

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung