Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Di, 10. Juli 2007, 08:04

Unternehmen

Dell erweitert Angebot der Linux-PCs

Dell will in einigen Monaten Rechner mit vorinstalliertem Ubuntu Linux auch außerhalb der USA anbieten und das Sortiment um Unternehmens-Rechner erweitern.

Der Hardwarehersteller scheint sehr zufrieden mit dem Erfolg seines Linux-Angebotes zu sein, das nach langem Zögern Ende Mai begann. Bereits einen Monat später erweiterte er das Angebot auf zwei weitere Modelle.

Inzwischen äußerten viele Kunden außerhalb der USA den Wunsch, diese Rechner ebenfalls bestellen zu können. Auf Dell Ideastorm gehört dieser Wunsch zu den populärsten unter den Besuchern. Dies will Dell einem neuen Blog-Eintrag zufolge in den nächsten Monaten auch wahrmachen. Darüber hinaus sollen weitere Rechnermodelle, die aus dem Unternehmens-Angebot von Dell stammen, mit Ubuntu Linux angeboten werden. Einzelheiten nennt der Eintrag jedoch nicht. Er verweist darauf, dass die Details im Laufe des Sommers bekannt gegeben werden.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung