Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mi, 11. Juli 2007, 15:06

Software

Open-Source-Softwareverzeichnis für Unternehmen

Der Open-Source-Dienstleister Optaros hat ein Verzeichnis mit freier Software für Unternehmen und Organisationen eröffnet.

Mit dem »Enterprise Open Source Directory« (EOS Directory) sollen Unternehmen und Anwender bei der Suche und Auswahl von Open-Source-Lösungen unterstützt werden. Das Verzeichnis soll genug Informationen bieten, um Unternehmen einen Vergleich zwischen den angebotenen Programmen zu ermöglichen und letztlich zu einer Entscheidung zu finden.

Das jetzt veröffentlichte Verzeichnis ist die Online-Version des Open-Source-Katalogs, der nach Angaben von Optaros große Beachtung gefunden hat und über 10.000 Mal heruntergeladen wurde. Nach Ansicht des Unternehmens geht der Katalog über reine Verzeichnisse freier Software wie Sourceforge oder Freshmeat hinaus, da er interaktive Web 2.0-Features bietet. So ist es möglich, um Unterstützung zu fragen und über jedes der Projekte in einem Forum zu diskutieren.

Das EOS Directory läuft zur Zeit noch im Betatest. Es soll knapp 300 Anwendungen umfassen, die zum leichten Auffinden in Kategorien eingeteilt sind. Zu jedem Programm sind neben Name und Version auch eine kurze Beschreibung, eine Bewertung von Optaros, eine Bewertung durch die Benutzer und in einigen Fällen auch Fallstudien hinterlegt.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung