Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Fr, 13. Juli 2007, 08:34

Software::Distributionen::Canonical

Erste deutsche Ubuntu-Konferenz im Oktober

Am 20. und 21. Oktober findet die erste deutsche Ubuntu-Konferenz in Krefeld statt.

Bereits im vergangenen Jahr fanden nach Angaben der Veranstalter viele lokale Anwendertreffen rund um die Ubuntu-Distribution statt. In diesem Jahr soll nun die Anwendergemeinschaft die Gelegenheit erhalten, sich zu einer zweitägigen Konferenz zu treffen. Die Konferenz wird vom ubuntu Deutschland e.V. unterstützt.

Im Mittelpunkt der Konferenz, die an der Hochschule Niederrhein in Krefeld stattfindet, sollen Vorträge, Workshops und die Möglichkeit zu persönlichen Gesprächen stehen. Der Call for Papers für die Konferenz läuft bereits. Bis zum 11. August sind Interessenten aufgefordert, Vorschläge für Vorträge mit einer Kurzfassung des Themas einzureichen. Möglich sind alle Themen, die mit Ubuntu zu tun haben.

Die Konferenz will sich über Sponsoren und Spenden finanzieren. Für die Besucher ist sie kostenlos, eine vorherige Registrierung, die ab sofort online möglich ist, ist jedoch Pflicht.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 16 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re[3]: Wieso eine Pflichtanmeldung? (boidsen, Sa, 14. Juli 2007)
Re[3]: Wieso eine Pflichtanmeldung? (TBO, Sa, 14. Juli 2007)
Termin (Marcus Moeller, Fr, 13. Juli 2007)
Re[2]: Wieso eine Pflichtanmeldung? (Psyco-Mike, Fr, 13. Juli 2007)
Re: Wieso eine Pflichtanmeldung? (Keno, Fr, 13. Juli 2007)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung