Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mi, 18. Juli 2007, 23:42

Pro-Linux

Pro-Linux: VDSL-Modem unter Linux

Pro-Linux stellt Ihnen heute eine Anleitung bereit, mit der Sie VDSL unter Linux perfekt zum Laufen bekommen.

Wer einen Internet-Zugang mit VDSL bekommt, kann sich üblicherweise über eine hohe Zugangsgeschwindigkeit mit Flatrate freuen. Nur wenige Schritte sind notwendig, um eine solche Anbindung unter Linux in Betrieb zu nehmen. Dazu kann man dann noch einen Medien-Empfänger in Betrieb nehmen, um Streams zu empfangen und zu speichern.

Wie das für Suse Linux geht, beschreibt Falk Krönert im heutigen Artikel »VDSL-Modem unter Linux«. Router, Media Receiver, Modem und Umstellung der Einwahl sind die zu erledigenden Schritte, die man in kurzer Zeit nachvollziehen kann. Für den Media Receiver kann man dann noch einen Proxy installieren. Die wenigen Schritte dürften sich problemlos auf andere Distributionen übertragen lassen. Lediglich beim Anpassen der Firewall-Regeln gibt es Unterschiede, doch mit den klaren Angaben, was zu ändern ist, sollte auch dies keine Schwierigkeiten machen.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung