Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mi, 25. Juli 2007, 12:55

Unternehmen

Markus Rex geht zur Linux Foundation

Markus Rex, Vizepräsident für Service-Strategien bei Novell, wird neuer Chief Technology Officer (CTO) der Linux Foundation.

Wie die Linux Foundation bekannt gab, tritt Rex, der 1999 den Posten des Entwicklungschefs der Suse Linux AG übernahm, damit die Nachfolge von Ian Murdock an. Der Debian-Entwickler Murdock war von seinem Posten als Koordinator der Standardisierungsgremiums nach einem Wechsel zu Sun zurückgetreten.

Auf seinem neuen Posten wird der Manager die Arbeit von Murdock fortsetzen und sich primär um die Aufsicht über die Linux Standard Base, OpenPrinting sowie weitere Standardisierungsbemühungen der Foundation kümmern. Trotz seiner neuen Aufgabenfelder wird Rex weiterhin Novell erhalten bleiben. Wie die Organisation bekannt gab, wurde er nur bis Ende 2008 ausgeliehen. Nach Ablauf seiner Amtszeit soll er wieder zu Novell zurückkehren.

Die Linux Foundation war Ende Januar aus der Fusion der Open Source Development Labs (OSDL) und der Free Standards Group (FSG) hervorgegangen. Im Zuge dieser Fusion hat die neue Organisation ihre Ziele etwas enger gefasst und konzentriert sich nun stärker auf die Standardisierung und den Schutz von Linux. Die Mitglieder des Vorstands der Organisation werden gemäß der Satzung von den Mitgliedern gewählt, wobei die größten Förderer (Platin-Mitgliedschaft) die meisten Vorstände stellen.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung