Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mo, 30. Juli 2007, 08:42

Software::Emulatoren

Vorabversion von LINA veröffentlicht

Lina Software hat eine Vorschauversion des jüngst angekündigten LINA zum Download bereitgestellt.

LINA stellt eine virtuelle Maschine dar, mit der sich Linux-Anwendungen auf mehreren Plattformen ausführen lassen, darunter unterschiedliche Linux-Distributionen, Windows und Mac OS X. Damit soll der Aufwand einer Portierung dieser Anwendungen entfallen. Sie müssen nur einmal für die LINA-Plattform erstellt werden, sollen aber unter dem jeweiligen Hostsystem wie native Anwendungen aussehen.

Die jetzt erhältliche Vorschauversion steht unter einer proprietären Lizenz, die für 18. September angekündigte offizielle Version soll jedoch unter der GPLv2 sowie unter einer kommerziellen Lizenz veröffentlicht werden.

Der Download besteht aus dem Quellcode, den von LINA verwendeten zusätzlichen Bibliotheken und dem Bootstrap-Code zum Compilieren von LINA selbst. Offenbar werden alle drei Komponenten, zusammen über 1,1 GB, benötigt. Das 134 MB große Quellcode-Archiv enthält das Kommandozeilenprogramm, Beispiele, den Compiler zum Compilieren eigener Programme für LINA, das als LINA-Betriebssystem bezeichnete minimale Linux-System, das als virtuelle Maschine ausgeführt wird, und einigem mehr.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung