Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mo, 6. August 2007, 12:08

Software::Distributionen

Kevin Carmony verlässt Linspire

Kevin Carmony hat seinen Posten als Geschäftsführer des Linux-Distributors Linspire aufgegeben.

Wie Linux-Watch herausgefunden hat, hat Carmony bereits zum 31. Juli das Unternehmen verlassen. Einen Nachfolger hat Linspire noch nicht vorgestellt.

Carmony war sechs Jahre lang bei Linspire, zunächst als Präsident, dann als Geschäftsführer. Seinen Weggang von Linspire begründet er damit, andere Aufgaben wahrnehmen zu wollen. Er hat weiterhin das Amt des Vorstandsvorsitzenden von Sadie's inne, einer US-amerikanischen Kette von Kinder-Fotostudios, und ist Geschäftsführer von Dating DNA, einer Partnersuche, die auf sozialer Vernetzung beruht. Ferner will er sich im bevorstehenden Präsidentschafts-Wahlkampf für die Kampagne des Republikaner-Kandidaten Mitt Romney engagieren.

Nach Carmonys Angaben gab es keinen Streit mit dem Linspire-Gründer Michael Robertson. Auch der kürzlich mit Microsoft geschlossene Vertrag, der nach Meinung von Pamela Jones (Groklaw) äußerst nachteilig für Linspire ist, spielte bei seiner Entscheidung keine Rolle. Er gibt sich im Rückblick mit seiner Arbeit bei Linspire zufrieden, das er zum Ende seiner Amtszeit »stärker als je zuvor« sieht. Er will weiterhin ein großer Unterstützer von Linspire und Desktop-Linux bleiben und selbst auch Linux auf seinem Desktop nutzen.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 11 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Korrektur... (Witzbold, Di, 7. August 2007)
Re[3]: Meinungsfreiheit (Witzbold, Di, 7. August 2007)
Re[2]: Meinungsfreiheit (XYZ, Mo, 6. August 2007)
Re: Meinungsfreiheit (______, Mo, 6. August 2007)
Trottel, Trottel wechsel dich! (Anti-LC, Mo, 6. August 2007)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung