Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mo, 13. August 2007, 09:31

Software::Kernel

Stabile Kernel-Reihe 2.6.20 angekündigt

Der Kernel-Entwickler Willy Tarreau übernimmt ab sofort die weitere Pflege des Kernels 2.6.20, da er angesichts der großen Zahl von Updates für 2.6.21 und 2.6.22 Bedarf für weitere Updates in 2.6.20 sieht.

Seit Erscheinen des Kernels 2.6.20 im Februar 2007 hatten sich Greg Kroah-Hartman und Chris Wright um Patches für diesen Kernel gekümmert. Bis 7. Juli haben sie 15 Updates, die jeweils ein ein oder mehrere Probleme korrigieren, herausgegeben.

Nachdem Kernel 2.6.20 von diesen Entwicklern nicht länger gepflegt wird, da sie immer nur die beiden letzten Versionen warten und Kernel 2.6.23 bevorsteht, will Willy Tarreau Kernel 2.6.20 fortführen. Der Grund dafür ist für Tarreau, dass die Kernel 2.6.21 und 2.6.22 bereits mehrfach aktualisiert wurden. Dabei wurden etliche Probleme korrigiert, und Tarreau will nun prüfen, welche davon 2.6.20 betreffen und in diese Version übernommen werden können. Sein Ziel ist nicht, dies für längere Zeit zu tun, im Gegensatz zu Adrian Bunk, der bereits seit einem Jahr Kernel 2.6.16 aktualisiert.

Da Tarreau sich nicht so viel Arbeit wie Kroah-Hartman und Wright machen will, werden seine Updates, wie er ankündigt, mit Verzögerung erscheinen. Sie werden nur Patches enthalten, die in neueren Kernel-Versionen bereits veröffentlicht wurden. Mit dem ersten Patch will er mit Kernel 2.6.21.7 gleichziehen.

Willy Tarreau ist daneben weiterhin für Kernel 2.4 verantwortlich, der seit Ende Juli in Version 2.4.35 vorliegt und weiter gepflegt wird.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung