Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Di, 14. August 2007, 09:14

Software::Systemverwaltung

TV-Out im freien Radeon-Treiber

In den freien Radeon-Treibern von X.org findet sich ab sofort Unterstützung für den TV-Ausgang.

Alex Deucher kündigte auf einer Mailingliste an, dass er den entsprechenden Code in das Versionsverwaltungssystem von X.org eingecheckt hat. Damit ist die TV-Out-Funktion im aktuellen Entwicklungsstand des Treibers zu finden und sollte auch in der nächsten offiziellen Version von X.org zu finden sein.

Die TV-Out-Unterstützung sollte mit allen Grafikchips von ATI/AMD mit integriertem TV-Out funktionieren, die mit dem Treiber generell arbeiten. Sie ist jedoch noch nicht perfekt. Sie wurde nur mit einem RV350-Chip auf einem ThinkPad T41p getestet. Die einzige unterstützte Auflösung ist momentan 800x600. Nur Composite/S-Video soll funktionieren. Auch eine automatische Erkennung des TV-Ausgangs ist noch nicht implementiert. Man muss daher die TV-Ausgabe mittels xrandr von Hand einschalten.

Ferner werden nur Chips mit integriertem TV-Out unterstützt, bei solchen mit externem TV-Out funktioniert der Treiber noch nicht. Auch wurde er nur mit dem NTSC-System getestet.

Die nächsten Schritte des Projekts sollen eine korrekte Lasterkennung und Unterstützung für andere Ausgabemodi sein. Weitere Informationen zum TV-Ausgang von ATI/AMD-Chips findet man beim GATOS-Projekt.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 10 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re[2]: fglrx ade! (dunkeltron, Di, 14. August 2007)
Re[4]: fglrx ade! (NANO, Di, 14. August 2007)
Re[3]: fglrx ade! (rlf, Di, 14. August 2007)
Re[2]: fglrx ade! (Stormking, Di, 14. August 2007)
Re: fglrx ade! (DerAndere, Di, 14. August 2007)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung