Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mi, 15. August 2007, 09:14

Software::Distributionen

Linux-Livesystem Sidux 2007-03 erschienen

Die auf Debian/Sid beruhende Linux-Distribution Sidux bringt in Version 2007-03 neben vielen Aktualisierungen eine optimierte Init-Sequenz und ein refaktoriertes Backend des Installationsprogramms.

Sidux 2007-03 stellt die dritte offizielle Version von Sidux dar, das Anfang Dezember 2006 ins Leben gerufen wurde. Die Gründer des Projekts kamen von KANOTIX, das seit über einem Jahr keine neue offizielle Version veröffentlicht hat. Auch die neue Version ist für x86- und x86_64-Systeme verfügbar. Beide gibt es in einer rund 440 MB großen »Lite«-Variante mit reduziertem KDE und einer 700 MB großen vollständigeren KDE-Variante. Sidux bezeichnet sich als eine vollständige Distribution auf Basis von Debian Sid, die sich sowohl als Live-CD nutzen lässt als auch eine Installation auf die Festplatte ermöglicht. Ein Wechsel von Debian Sid zu Sidux soll problemlos möglich sein. Gegenüber Debian will Sidux zusätzliche Hardware und Software unterstützen und den Entwicklungszweig von Debian zu einer stabilen Distribution formen.

Sidux 2007-3 verwendet Kernel 2.6.22.3(-rc1) und aktualisierte die enthaltene Software auf den Stand von Debian Sid vom 14. August. Die Init-Sequenz der Live-CD wurde vollständig überarbeitet. Das Backend des Installationsprogramms wurde refaktoriert. Die Sidux-eigenen Tools wurden für die Lokalisierung vorbereitet. Die Abhängigkeit von GTK+ 1.2 konnte beseitigt werden und zusätzlich fanden weitere Code-Bereinigungen statt.

Der Sidux-Kernel enthält gegenüber einem Standard-Kernel verbesserte Unterstützung für WLAN-Geräte (mac80211 und Intel IPW3945/IPW4965). Er ist SMP-fähig und hat auch die Echtzeit-Präemptions-Patches integriert, die ihn echtzeitfähig machen.

Auf den CDs ist ausschließlich freie Software nach den Debian-Richtlinien enthalten. Wer proprietäre Treiber oder Software benötigt, findet diese in separaten Archiven auf dem Sidux-Server. Der Download der CDs ist vom Projektserver möglich.

Die nächsten fünf Versionen von Sidux (bis 2008-04) sind bereits geplant. Etwa alle drei Monate ist mit einer neuen Version zu rechnen.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung