Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mi, 19. Januar 2000, 08:30

Software::Kommunikation

Mozilla integriert Sicherheits-Technologie

Aufgrund der gelockerten Exportregulierungen der US-Regierung ist es dem Mozilla-Projekte jetzt möglich, kryptographische Software in den Browser zu integrieren.

Damit wird eine der gravierendsten Feature-Lücken von Mozilla geschlossen.

Welche Software genau in Mozilla einfließen wird, ist noch nicht erkennbar. Jedoch hat die Sun-Netscape-Allianz Pläne angekündigt, ihre Krypto-Bibliotheken im Quellcode zur Verfügung zu stellen. Es soll sich dabei um die Network Security Services (NSS), die auch SSL enthalten, und den Personal Security Manager (PSM) handeln. Es wird erwartet, daß diese Software bis zum 31. März zur Verfügung stehen wird. Sie wird dann natürlich auch Entwicklern außerhalb des Mozilla-Projekts zur Verfügung stehen, was zu einer Reihe innovativer Software-Projekte führen könnte.

Die Regulierung des Exports kryptographischer Software durch die US-Regierung war weithin als idiotisch und den Fortschritt hemmend kritisiert worden. Am Beispiel Mozilla ist klar zu sehen, daß die Kritiker recht hatten.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung