Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Di, 28. August 2007, 16:58

Software::Netzwerk

Kochizz konfiguriert Apache

Das grafische Programm Kochizz will die Konfiguration von Apache erleichtern, ohne die Struktur der Konfigurationsdateien zu verschleiern.

Kochizz ist ein grafisches Werkzeug zum Editieren der Konfiguration eines Apache-Webservers. Das Programm, das jetzt als Release-Kandidat erstmalig publiziert wurde, geht etwas anders vor als bisherige Konfigurations-Frontends für Apache. Anstatt einen Ansatz zu wählen, in dem die Dialoge, Assistenten oder Wizards die reale Struktur der Konfigurationsdateien vollständig verdecken, ermöglicht Kochizz die manuelle Bearbeitung der Direktiven. Es besitzt Kontexthilfe, die auf dem Apache Documentation Project beruht, Syntax-Hervorhebung, eine hierarchische Ansicht der Baumstruktur der Direktiven und der inkludierten Dateien, Verwaltung des lokalen Servers und einiges mehr.

Entwickelt wurde Kochizz, dessen Name sich vom Apachenhäuptling Cochise und dem Spitznamen »ZZ« der Studenten der Ingenieursschule ISIMA herleitet, in mehreren Monaten Arbeit von zwei Studenten eben jenes Instituts. Publiziert wird es von OpenDev. Das unter der GPL stehende Programm besitzt eine Projektseite auf Sourceforge.

Kochizz beruht auf der Qt-Bibliothek und steht für Linux und Windows, künftig auch Mac OS X, zum Download bereit. Es is mehrsprachig und soll in Zukunft auch die Konfiguration von Apache-Servern auf anderen Rechnern oder ganzen Gruppen von Rechnern ermöglichen.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 46 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung