Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mi, 29. August 2007, 13:52

Support für BIND 8 eingestellt

Nachdem die letzte aufgekommene Sicherheitslücke in BIND Version 8 nur unvollkommen geschlossen werden konnte, haben die Entwickler die Wartung dieser Version eingestellt.

Seit 27. August wird allen Anwendern von BIND 8 empfohlen, auf Version 9 umzusteigen. Viele Anwender von BIND 8 sollte es sieben Jahre nach der Freigabe von Version 9 eigentlich nicht mehr geben. Da Version 9 aber eine vollständige Neuimplementierung darstellt, die eine neue Syntax der Konfigurationsdateien mit sich brachte, war der Wille zum Wechsel bei vielen Anwendern zunächst nicht vorhanden.

Doch der Code von BIND 8 begann sein Alter zu zeigen. Nicht zuletzt aufgrund von Sicherheitslücken, für die BIND 4 und BIND 8 geradezu notorisch waren, und fehlenden Funktionen setzte doch noch ein Umdenken ein. Zudem entstanden freie Alternativen zu BIND, unter anderem NSD und MaraDNS, da BIND 9 monolithisch ist und relativ viel Speicher braucht.

Das Internet Systems Consortium (ISC), das BIND 8 pflegen und BIND 9 entwickeln ließ, will nun keine Ressourcen mehr mit der Wartung von BIND 8 vergeuden, dessen Code als unrettbar angesehen wird. Auslöser ist eine kürzlich entdeckte Sicherheitslücke, die in BIND 9 behoben wurde. In BIND 8 wirkt sich diese Lücke offenbar noch schwerer aus. Mittlerweile steht ein Patch für BIND 8 bereit. Dieser soll jedoch der letzte sein, den das ISC herausgeben will. Das ISC will alle Energie auf die Wartung und Verbesserung von BIND 9 bündeln. BIND 9 war ohnehin von Anfang an als Ersatz für BIND 8 gedacht. Der Patch für BIND 8 soll laut ISC nur eine Zwischenlösung sein, zur Migration gebe es keine echte Alternative.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 4 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re[3]: In tiefer Trauer (ich, So, 23. September 2007)
Re[2]: In tiefer Trauer (r2d2x, Sa, 1. September 2007)
Re: In tiefer Trauer (Torsten Giebl, Do, 30. August 2007)
In tiefer Trauer (Bestatter, Do, 30. August 2007)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung