Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mo, 3. September 2007, 17:37

Software::Groupware

UCS von Univention in Version 2.0 Beta verfügbar

Der Univention Corporate Server (UCS) steht nun als Betaversion der kommenden Version 2.0 zum Test bereit.

UCS 2.0 wird die Basis einer neuen Generation der Univention-Produktfamilie bilden. Das auf Debian beruhende System wurde aktualisiert und bringt auch neue Bestandteile mit. Neben VMware und Virtualbox soll es beispielsweise mit Xen eine weitere Virtualisierungstechnologie unterstützen.

Für die Benutzer sofort sichtbar ist die neue Univention Management Console (UMC) die auf ein neues Web-basiertes Administrations-Framework für die zentrale Konfiguration von UCS-Systemen aufbaut. UCS enthält nun auch eine flexible Firewall, mit der vorgegebene Sicherheitsstufen einfach vorgegeben werden können. Die Richtlinien werden in LDAP verwaltet, wie auch die meisten anderen Einstellungen.

Während das Basissystem auf Debian Etch beruht, hat der Distributor einige wichtige Desktop-Anwendungen in neueren Versionen hinzugepackt. KDE 3.5.7, OpenOffice.org und Firefox 2.0.0.6 sind Beispiele hierfür.

Für das 4. Quartal ist die Freigabe der endgültigen Version geplant. Die jetzt vorgestellte Betaversion soll bis dahin noch um einige Features erweitert werden. Sie kann von den Webseiten des Herstellers kostenlos heruntergeladen werden. Die Distribution als Ganzes steht unter einer proprietären Lizenz und ist für die private Nutzung kostenlos. Der Quellcode der von Univention entwickelten Module steht unter der GPL.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 6 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re: Funzt das ?! (red, Mi, 5. September 2007)
Re[2]: Funzt das ?! (stefan, Di, 4. September 2007)
Re: Funzt das ?! (sw, Di, 4. September 2007)
Re: Funzt das ?! (tani, Mo, 3. September 2007)
Re: Funzt das ?! (huff, Mo, 3. September 2007)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung